WEINGUT

WEINGARTEN

WEINE

AKTUELLES

WEINSTADT KREMS

Geschichte

Gegründet wurde unser Weingut vom Urgroßvater Michael Müllner im Jahr 1860, welcher mit einer Rebfläche von knapp einem Hektar begonnen hatte. Im Jahre 1921 wurde dem kleinen Weingut von Sohn Johann (Großvater) ein Weinhandelsbetrieb angeschlossen. Er baute daraufhin mit viel Fleiß einen beachtlichen Gastronomiekundenstock aus, sein Sohn Johann (Vater) zeichnete sich für den Keller verantwortlich, Tochter Grete übernahm die Büroleitung. Weiters wurde die Rebfläche bis 1984 auf 14 Hektar ausgebaut und die Weine in Restaurants und Hotels in Österreich und Deutschland vermarktet.

Nun ist Johann Müllner (4. Generation) auf dem Weg neue Rebflächen zu erschließen und das Weingut weiter auszubauen.

Sein Bruder Michael betreibt seit 1998 einen schmucken Altstadtheurigen und unterstützt die tägliche Weingartenarbeit.

Während die Vorfahren ihre Priorität auf den Weinhandel gesetzt haben, ist jetzt der Fokus auf Produktion ausgerichtet und die Rebfläche bis heute auf 75 Hektar angebaut. Für eine beispielhafte Rekultivierug der Terrassenlage "Faucha", welche aus 19 verschiedenen Winzergründen erschlossen wurde, erhielten wir den Hans - Czettel-Preis für Natur - und Umweltschutz.

Ambitionen auf den internationalen Weinmärkten bestätigen den eingeschlagenen Weg und zeigen bereits fast 80 % Exportanteil.

Wir verkaufen unsere Weine in Österreich, Deutschland, Großbritannien, Schweiz, Schweden, Niederlande, Belgien, Portugal, Australien, Tschechien, Slowakai, Norwegen, Finnland, Rußland, Karibik und sind für die neuen Märkte wie USA, Kanada, Japan und China bestens gerüstet.